Regeln für Ryanair Handgepäck Flüssigkeiten: Wichtige Infos

Anzeige
(Last Updated On: 7. Dezember 2023)

Ryanair hat bestimmte Regeln für die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck. Gemäß den allgemeinen Handgepäcksbestimmungen dürfen insgesamt maximal 1.000 ml Flüssigkeiten durch die Sicherheitskontrolle mitgeführt werden. Dies umfasst nicht nur Flüssigkeiten, sondern auch Sprays, Gele, Cremes und Aufstriche wie Leberwurst. Die einzelnen Behälter dürfen jeweils nicht mehr als 100 ml fassen und sollten in einer wiederverschließbaren und transparenten Tasche mit den Abmessungen 20×20 cm verpackt werden. Am Flughafen gekaufte Flüssigkeiten dürfen mit in die Kabine genommen werden, jedoch müssen Heißgetränke mit einem Deckel verschlossen sein und Alkohol darf zwar mitgeführt werden, aber nicht an Bord geöffnet werden. Flüssige Speisen wie Suppe oder Joghurt dürfen nur in einer maximalen Menge von 100 ml mitgenommen werden. Streichhölzer sind generell verboten und Werkzeuge sowie scharfe Gegenstände müssen im Aufgabegepäck transportiert werden. Kameras dürfen mitgenommen werden, solange sie bestimmte Abmessungen einhalten. Powerbanks oder Lithium-Ionen-Batterien für tragbare elektronische Geräte dürfen ebenfalls im Handgepäck mitgenommen werden, allerdings muss auf die Verpackung und Isolierung geachtet werden. Instrumente und Drucker- und Tonerkartuschen müssen den Handgepäckbestimmungen des jeweiligen Tarifs entsprechen.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Ryanair erlaubt maximal 1.000 ml Flüssigkeiten im Handgepäck, einschließlich Sprays, Gele, Cremes und Aufstriche.
  • Einzelne Behälter dürfen nicht mehr als 100 ml fassen und müssen in einer wiederverschließbaren, transparenten Tasche verpackt werden.
  • Am Flughafen gekaufte Flüssigkeiten dürfen mit in die Kabine genommen werden, müssen aber bestimmte Vorschriften einhalten.
  • Flüssige Speisen wie Suppe oder Joghurt dürfen nur in begrenzten Mengen mitgenommen werden.
  • Streichhölzer sind generell verboten und Werkzeuge sowie scharfe Gegenstände müssen im Aufgabegepäck transportiert werden.

Größe und Gewicht des Handgepäcks bei Ryanair

Bei Ryanair gibt es klare Vorgaben für die Größe und das Gewicht des Handgepäcks. Das Handgepäck darf maximal 40x20x25 cm groß sein und insgesamt maximal 10 kg wiegen. Diese Begrenzungen gelten für alle Passagiere, unabhängig vom gewählten Tarif. Falls das Handgepäck die vorgegebenen Maße überschreitet, müssen Passagiere es am Check-in-Schalter aufgeben und eine Gebühr zahlen.

Es gibt jedoch Tarife, bei denen größeres Handgepäck erlaubt ist. Im Regular-Tarif können Passagiere ein zusätzliches großes Handgepäckstück mit bis zu 10 kg mitnehmen. Im Priority-Tarif ist sogar ein kleines Handgepäckstück und ein großes Handgepäckstück erlaubt.

Größe und Gewicht des Handgepäcks bei Ryanair

Tarif Maximale Größe Maximales Gewicht
Alle Tarife 40x20x25 cm 10 kg
Regular-Tarif 1 zusätzliches großes Handgepäckstück 10 kg
Priority-Tarif 1 kleines Handgepäckstück 1 großes Handgepäckstück

Passagiere sollten sich an die Größen- und Gewichtsbeschränkungen halten, um zusätzliche Kosten oder Verzögerungen zu vermeiden. Es ist ratsam, vor der Reise die genauen Bestimmungen von Ryanair zu überprüfen, um unnötige Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Flüssigkeitsregeln für das Handgepäck bei Ryanair

Ryanair hat klare Vorgaben bezüglich der mitgeführten Flüssigkeiten im Handgepäck. Gemäß den Regeln dürfen Flüssigkeiten, einschließlich Sprays, Gele, Cremes und Aufstriche, insgesamt nicht mehr als 1.000 ml betragen. Jeder einzelne Behälter darf nicht mehr als 100 ml fassen. Es ist wichtig, alle Flüssigkeiten in einem durchsichtigen Plastikbeutel mit einem maximalen Volumen von 1 Liter zu verstauen. Pro Person ist nur ein solcher Beutel erlaubt. Bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen muss der Beutel separat vorgezeigt werden. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wird empfohlen, den Beutel in einem leicht zugänglichen Bereich des Handgepäcks aufzubewahren.

Die Flüssigkeitsbegrenzungen dienen der Sicherheit und sind international geltende Vorschriften, um potenziell gefährliche Stoffe an Bord eines Flugzeugs zu verhindern. Ryanair setzt diese Regeln strikt durch, um die Sicherheit aller Passagiere zu gewährleisten. Es ist wichtig, dass Passagiere sich vor ihrer Reise über diese Vorgaben informieren und ihre Flüssigkeiten entsprechend verpacken.

Hier ist eine Zusammenfassung der Flüssigkeitsregeln für das Handgepäck bei Ryanair:

  • Die Gesamtmenge an Flüssigkeiten darf 1.000 ml nicht überschreiten
  • Einzelne Behälter dürfen nicht mehr als 100 ml fassen
  • Flüssigkeiten müssen in einem durchsichtigen Plastikbeutel mit einem maximalen Volumen von 1 Liter verstaut werden
  • Nur ein Beutel pro Person ist erlaubt
  • Der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden
  • Der Beutel sollte in einem leicht zugänglichen Bereich des Handgepäcks aufbewahrt werden

Indem Passagiere diese Regeln befolgen, können sie stressfreier und ohne Verzögerungen durch die Sicherheitskontrolle am Flughafen navigieren.

Zusätzliche Informationen zum Ryanair Handgepäck

Neben den Flüssigkeitsregeln gibt es noch weitere Informationen zum Handgepäck bei Ryanair. Hier sind einige wichtige Punkte, die Passagiere beachten sollten:

Legere Gegenstände und Werkzeuge

Zu den erlaubten legieren Gegenständen im Handgepäck gehören E-Zigaretten mit maximal zwei Ersatzbatterien und Feuerzeuge. Streichhölzer sind hingegen nicht erlaubt. Werkzeuge und scharfe Gegenstände wie Schraubendreher oder Messer müssen im Aufgabegepäck transportiert werden. Kleine Scheren und Pinzetten mit einer Länge von maximal 6 cm sind dagegen erlaubt.

Kameras und elektronische Geräte

Kameras dürfen im Handgepäck mitgeführt werden, solange sie bestimmte Abmessungen einhalten. Es wird empfohlen, vor der Reise die genauen Vorgaben für die Kamera mit Ryanair zu überprüfen. Powerbanks oder Lithium-Ionen-Batterien für tragbare elektronische Geräte dürfen ebenfalls im Handgepäck mitgenommen werden. Es ist jedoch wichtig, auf die Verpackung und Isolierung zu achten, um mögliche Risiken zu minimieren.

Tarife und zusätzliches Handgepäck

Bei Ryanair gibt es verschiedene Tarife und Optionen, die sich auf die Mitnahme von Handgepäck auswirken. Im Regular-Tarif können Passagiere beispielsweise ein zusätzliches großes Handgepäckstück mitnehmen. Im Priority-Tarif ist sogar ein kleines Handgepäckstück und ein großes Handgepäckstück erlaubt. Passagiere sollten vor der Buchung die genauen Bestimmungen für ihr gewähltes Tarifmodell überprüfen. Es besteht auch die Möglichkeit, zusätzliches Handgepäck gegen Aufpreis dazuzubuchen.

Gegenstände Erlaubt im Handgepäck Nicht erlaubt im Handgepäck
E-Zigaretten
Feuerzeuge
Streichhölzer
Werkzeuge und scharfe Gegenstände
Kameras
Powerbanks und Lithium-Ionen-Batterien

Kosten für das Ryanair Handgepäck

Bei der Mitnahme des Handgepäcks bei Ryanair können zusätzliche Kosten entstehen, insbesondere im Priority-Tarif. Es ist wichtig, sich über die genauen Preise zu informieren, da diese je nach Strecke variieren können. Die Kosten für das Handgepäck im Priority-Tarif liegen in der Regel zwischen weniger als 15 Euro und bis zu 50 Euro.

Es ist zu beachten, dass bei Ryanair keine speziellen Statusoptionen für Vielflieger existieren, die von den zusätzlichen Kosten befreien könnten. Alle Passagiere, unabhängig vom Tarif oder Status, müssen die Gebühren für die Mitnahme von Handgepäck im Priority-Tarif entrichten.

Es besteht allerdings die Möglichkeit, das Handgepäck nachträglich zu buchen, solange der Passagier noch nicht eingecheckt hat. Dadurch kann möglicherweise Geld gespart werden, da die Gebühren für das Handgepäck vor dem Flug möglicherweise günstiger sind als bei der Buchung.

Table: Kosten für das Ryanair Handgepäck

Tarif Kosten für Handgepäck im Priority-Tarif
Kurzstrecke (unter 3 Stunden) Unter 15 Euro
Mittelstrecke (3-6 Stunden) 15-30 Euro
Langstrecke (über 6 Stunden) 30-50 Euro

Es ist ratsam, sich vor der Buchung über die genauen Gebühren und Tarife zu informieren, um eine reibungslose Reiseplanung zu gewährleisten und unerwartete Kosten zu vermeiden.

Handgepäck bei Ryanair: Erlaubte Rucksackgröße

ryanair handgepäck flüssigkeiten größe

Ryanair erlaubt die Mitnahme eines Rucksacks als Handgepäck, solange er bestimmte Maße einhält. Die Rucksackgröße darf die Abmessungen von 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass klassische Wanderrucksäcke in der Regel größer sind als die erlaubte Größe. Es gelten jedoch auch hier Gewichtsbegrenzungen und die Bestimmungen zur Mitnahme von Flüssigkeiten.

Beispielhafte Rucksackgrößen für Ryanair Handgepäck:

Rucksackmodell Abmessungen (in cm) Gewicht (in kg)
CityRider Backpack 52 x 38 x 20 1.2
Traveler's Delight 55 x 40 x 18 1.5
Weekend Explorer 58 x 42 x 22 1.8

Es ist ratsam, vor der Reise die genauen Abmessungen des eigenen Rucksacks zu überprüfen, um sicherzustellen, dass er den Vorgaben von Ryanair entspricht. Andernfalls kann es sein, dass das Gepäckstück am Check-in-Schalter aufgegeben werden muss und zusätzliche Gebühren anfallen.

Denken Sie daran, dass das Handgepäck nicht nur die richtige Größe haben muss, sondern auch die Anforderungen für Flüssigkeiten und andere Gegenstände erfüllen sollte. Beachten Sie die Regeln von Ryanair, um eine reibungslose Reise zu gewährleisten.

Was darf ins Ryanair Handgepäck?

Wenn es um das Handgepäck bei Ryanair geht, gibt es bestimmte Gegenstände, die erlaubt sind. Es ist jedoch wichtig, dass sie bestimmte Kriterien erfüllen. Rasierklingen zum Beispiel dürfen mitgeführt werden, solange sie einen Kunststoffrahmen haben und nicht länger als 6 cm sind. Deospray, Parfüm und Zahnpasta dürfen ebenfalls im Handgepäck mitgeführt werden, solange sie nicht mehr als 100 ml enthalten. Alle Flüssigkeiten müssen in einem durchsichtigen Plastikbeutel mit einem maximalen Volumen von 1 Liter verstaut werden. Es ist wichtig zu beachten, dass pro Person nur ein solcher Beutel erlaubt ist. Dieser Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen separat vorgezeigt werden.

Die Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck bei Ryanair ist grundsätzlich erlaubt, solange sie den vorgegebenen Regeln entsprechen. Passagiere sollten jedoch immer die genauen Vorgaben und Bestimmungen vor ihrer Reise überprüfen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Es ist wichtig zu beachten, dass neben Flüssigkeiten auch andere Gegenstände im Handgepäck erlaubt sind, solange sie bestimmte Kriterien erfüllen. Dazu gehören E-Zigaretten mit maximal zwei Ersatzbatterien, Feuerzeuge und Scheren mit einer maximalen Länge von 6 cm. Werkzeuge und scharfe Gegenstände müssen jedoch im Aufgabegepäck transportiert werden. Kameras dürfen ebenfalls mitgenommen werden, solange sie bestimmte Abmessungen einhalten. Drucker- und Tonerkartuschen können im Aufgabegepäck transportiert werden. Es gibt verschiedene Tarife und Optionen bei Ryanair, die sich auf die Mitnahme von Handgepäck auswirken, einschließlich der Möglichkeit, zusätzliches Handgepäck gegen Aufpreis dazuzubuchen.

Was darf ins Ryanair Handgepäck?

  • Rasierklingen mit Kunststoffrahmen (maximal 6 cm)
  • Deospray, Parfüm und Zahnpasta (maximal 100 ml)
  • E-Zigaretten mit maximal zwei Ersatzbatterien
  • Feuerzeuge
  • Scheren mit maximal 6 cm Länge

Es ist wichtig, sich immer an die vorgegebenen Regeln zu halten, um Probleme am Flughafen zu vermeiden. Bei Fragen oder Unsicherheiten empfiehlt es sich, direkt bei Ryanair oder der jeweiligen Fluggesellschaft nachzufragen.

Fazit

Bei der Mitnahme von Handgepäck bei Ryanair gelten klare Regeln, insbesondere für Flüssigkeiten. Passagiere sollten sich an die vorgegebenen Größen- und Gewichtsbeschränkungen halten, um zusätzliche Kosten oder Verzögerungen zu vermeiden. Flüssigkeiten müssen in einem durchsichtigen Beutel mitgeführt werden und dürfen bestimmte Mengen nicht überschreiten. Es ist wichtig, die genauen Vorgaben und Bestimmungen zu beachten, um eine reibungslose Reise mit Ryanair zu gewährleisten.

FAQ

Wie viel Flüssigkeit darf ich im Handgepäck bei Ryanair mitführen?

Gemäß den Handgepäcksbestimmungen von Ryanair dürfen insgesamt maximal 1.000 ml Flüssigkeiten durch die Sicherheitskontrolle mitgeführt werden.

Gilt die 1.000 ml Begrenzung nur für Flüssigkeiten oder auch für andere Produkte wie Sprays und Cremes?

Die 1.000 ml Begrenzung gilt nicht nur für Flüssigkeiten, sondern auch für Sprays, Gele, Cremes und Aufstriche wie Leberwurst.

Wie müssen die Flüssigkeiten verpackt sein?

Die einzelnen Behälter dürfen maximal 100 ml fassen und sollten in einer wiederverschließbaren und transparenten Tasche mit den Abmessungen 20×20 cm verpackt werden.

Darf ich am Flughafen gekaufte Flüssigkeiten mit ins Flugzeug nehmen?

Ja, am Flughafen gekaufte Flüssigkeiten dürfen mit in die Kabine genommen werden. Heißgetränke müssen jedoch mit einem Deckel verschlossen sein und Alkohol darf nicht an Bord geöffnet werden.

Darf ich flüssige Speisen wie Suppe oder Joghurt im Handgepäck mitführen?

Flüssige Speisen wie Suppe oder Joghurt dürfen nur in einer maximalen Menge von 100 ml mitgenommen werden.

Welche Gegenstände sind im Handgepäck bei Ryanair verboten?

Streichhölzer sind generell verboten und Werkzeuge sowie scharfe Gegenstände müssen im Aufgabegepäck transportiert werden. Kameras dürfen mitgenommen werden, solange sie bestimmte Abmessungen einhalten.

Darf ich Powerbanks oder Lithium-Ionen-Batterien für tragbare elektronische Geräte im Handgepäck mitführen?

Ja, Powerbanks oder Lithium-Ionen-Batterien dürfen im Handgepäck mitgenommen werden, es muss jedoch auf die Verpackung und Isolierung geachtet werden.

Was ist mit Instrumenten und Drucker- und Tonerkartuschen?

Instrumente und Drucker- und Tonerkartuschen müssen den Handgepäckbestimmungen des jeweiligen Tarifs entsprechen.

Wie groß und schwer darf das Handgepäck bei Ryanair sein?

Das Handgepäck darf maximal 40x20x25 cm groß sein und insgesamt maximal 10 kg wiegen.

Welche Kosten können für das Handgepäck bei Ryanair entstehen?

Die Kosten für das Handgepäck können je nach Strecke und Tarif variieren und liegen zwischen weniger als 15 Euro und bis zu 50 Euro.

Was ist die erlaubte Rucksackgröße für das Handgepäck bei Ryanair?

Die erlaubte Rucksackgröße für das Handgepäck bei Ryanair darf die Abmessungen von 55x40x20 cm nicht überschreiten.

Was darf ich generell ins Handgepäck bei Ryanair mitnehmen?

Generell erlaubt sind legere Gegenstände wie E-Zigaretten (mit max. zwei Ersatzbatterien), Feuerzeuge (nicht Streichhölzer), Deospray, Parfüm und Zahnpasta (maximal 100 ml), Scheren und Pinzetten (mit maximal 6 cm Länge).

Quellenverweise

Anzeige
Travelling the World
Logo