Wie viel kostet es, um die Welt zu reisen?

Eine der beliebtesten Fragen, die wir gestellt bekommen, ist, wie viel kostet es, um die Welt zu reisen. Das war auch unsere größte Frage, bevor wir uns entschieden, so eine große Reise zu machen.

Es kostet viel weniger als Sie wahrscheinlich denken. Langfristige Reisen, mehrere Monate oder länger, kostet viel weniger pro Tag als das, was Sie normalerweise für eine typische 10-tägige Überseereise ausgeben würden.

Es gibt eine Menge Faktoren, die beeinflussen, wie viel Sie ausgeben … welche Länder Sie besuchen, die Arten von Unterkünften, in denen Sie übernachten, wie oft Sie zwischen Städten wechseln, wie Sie reisen und wie viele Touren und Aktivitäten Sie unternehmen. In diesem Beitrag werden wir etwas über die Kosten erfahren, die mit Reisen in der ganzen Welt verbunden sind. Wir geben Ihnen einen Überblick darüber, was Sie erwarten können, wenn Sie eine solche Reise planen.

Wie viel kostet es, um die Welt zu reisen?

Wie viel kostet es, um die Welt zu reisen?

Faktoren, die die Kosten langfristiger Reisen beeinflussen

Die Länder, die Sie besuchen

Wenn Sie viel Zeit in entwickelten Ländern (USA, Australien, Neuseeland und Japan) verbringen, werden Ihre Kosten sehr hoch sein. In Europa und Australien kostet pro Person durchschnittlich 100 Euro pro Tag.

Asien, Afrika und Südamerika sind billiger. In Orten wie Kambodscha, Indien und Nepal können Sie so wenig wie 45 € pro Person pro Tag ausgeben und immer noch gut essen und in schönen Unterkünften übernachten.

Wenn Sie Ihre Reise so planen, dass Sie mehr Länder mit niedrigeren Lebenshaltungskosten besuchen, können Sie Ihre Ausgaben niedrig halten. Und genau das taten wir, während wir sicherstellten, dass es sich immer noch um Länder handelte, die wir besuchen wollten.

Anzeige

Während unserer 13-monatigen Reisezeit verbrachten wir neun von ihnen in Asien. Wir verbrachten auch sechs Wochen im südlichen Afrika. Diese Länder sind am billigeren Ende der Skala. Wir haben unsere Zeit in Neuseeland und Australien auf sieben Wochen beschränkt und unsere Zeit in den USA auf fünf Wochen beschränkt. Alle diese sind auf dem teureren Ende der Skala. Wir wussten auch, dass wir in Zukunft leichter nach Nord Amerika reisen könnten, als wir es in Asien könnten, weil wir so weit weg von zu Hause sind.

Eine Budgetierungsressource, die wir verwendet haben, ist budgetyourtrip.com . Dies ist eine gute Ressource, wenn Sie grundlegende tägliche Ausgaben für jedes Land erhalten möchten. Geben Sie einfach den Namen des Landes ein und Sie erhalten eine Schätzung der durchschnittlichen täglichen Kosten, um dieses Land zu besuchen. Dies ist nur eine Schätzung, aber es gibt Ihnen einen Anhaltspunkt dafür, wie viel Sie in jedem Land ausgeben können.

 

Transportmittel

Ihr primärer Transportweg hat einen großen Einfluss auf Ihr Budget. Flugzeugflüge sind die teuersten, während Busreisen extrem günstig sind. Wenn Sie Ihr Budget wirklich niedrig halten wollen, begrenzen Sie Ihre Flüge und füllen Sie die Lücken bei Bus- und Bahnreisen aus.

Aber denk dran, du bekommst das, wofür du bezahlst. Busreisen sind eine sehr kostengünstige Art zu reisen, aber es ist auch langsam und kann unglaublich frustrierend werden. Wenn Sie langfristig reisen, haben Sie den Luxus, Zeit zu haben, so dass die Hinzufügung eines Tages für Reisen zwischen Bangkok und Chiang Mai die Ersparnisse über den Flugzeugflug wert sein kann.

Was wir gemacht haben:

In den USA versucheten wir anfangs mit dem Bus und Zug zufahren, was aber bei so weiten Strecken wirklich mühsam sein kann.Also haben wir uns schnell ein Auto gemietet.

Tipp: Wenn Du eine Rundreise durch den Westen und Osten der USA planst und auch noch ein Flug brauchst dann schau mal bei Statravel vorbei.

Während wir im südlichen Afrika waren, mieteten wir ein Auto für die gesamten sechs Wochen, die wir dort waren. Wir sind viel gefahren, haben aber eine Menge Geld gespart, da wir für uns vier keine Flüge buchen mussten.

Während wir in Asien waren, buchten wir Flugzeugflüge für unsere längeren Hopfen und füllten die Lücken mit Busreisen. Wir haben einen gelegentlichen Flug aus Bequemlichkeit genommen. Zum Beispiel, um zwischen Laos und Kambodscha zu reisen, würde es zwei Busreisen dauern, die über 24 Stunden dauerten, die nur ein bisschen weniger als ein Flug kosten würden. Unter solchen Umständen war es ein Kinderspiel, den Flug zu nehmen.

Wir haben Neuseeland in einem Auto von unten nach oben bereist, unserem besten Road Trip überhaupt. In Australien reisten wir hauptsächlich mit dem Auto, aber wir flogen zwischen einigen Destinationen.

Insgesamt reisten wir während unserer 13-monatigen Reise mit 90 Bussen, 56 Zügen und 44 Flugzeugen.

Tempo der Reise

Je häufiger Sie den Standort wechseln, desto mehr Geld geben Sie aus. Jedes Mal, wenn Sie an einen anderen Ort umsteigen, müssen Sie Geld für den Transport aufwenden, was Ihre täglichen Ausgaben erhöht.

Viele Menschen hüpfen, wenn sie ein Jahr lang reisen, ungefähr jede Woche oder zwei von Ort zu Ort. Einige bleiben einen Monat oder länger und lernen wirklich einen Ort kennen. Da in dieser Zeit keine Transportkosten anfallen, sind die Kosten normalerweise sehr niedrig.

Je langsamer Sie reisen, desto niedriger sind Ihre täglichen Kosten.

Was wir gemacht haben:

Wir waren anders. Wir haben uns sehr häufig bewegt, im Durchschnitt nur drei Tage pro Stadt. In 396 Tagen haben wir an 149 verschiedenen Orten geschlafen. Unsere Kosten waren höher, weil wir uns so oft bewegten.

Für uns hat sich das gelohnt. Dies war eine einmalige Gelegenheit und wir wollten so viel von der Welt wie möglich sehen. Es war anstrengend und wir waren Ende des Jahres ausgebrannt, aber ich würde es genauso machen.

Art der Unterkunft

Unterkünfte können leicht zu den größten Eintrittskarten in Ihrem Budget gehören. Geld zu sparen, spart also insgesamt viel Geld.

Während längerer Reisen bleiben die meisten Menschen in Zwei- oder Drei-Sterne-Unterkünften, in Hostels oder in Apartments. Wenn Sie alleine reisen, sind Hostels in der Regel am günstigsten, da Sie ein Bett für die Nacht anstelle eines ganzen Zimmers für die Nacht mieten können. Der Nachteil ist, dass Sie ein Schlafzimmer und ein Badezimmer mit anderen Personen teilen. Auf der anderen Seite bietet es eine soziale Umgebung, um andere Reisende zu treffen.

Hostels und Ferienwohnungen bieten typischerweise Zugang zur Küche. So können Sie noch mehr Geld sparen, indem Sie Ihr eigenes Essen zubereiten, wenn Sie in diesen Unterkünften übernachten.

Natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel, aber Unterkünfte in der Reihenfolge von am wenigsten teuer bis teuersten sind:

  • Couchsurfing
  • Camping
  • Herbergen
  • Langzeitbudget-Mieten
  • Low-Budget-Hotels und B & Bs
  • Midrange Hotels und B & Bs
  • Luxushotels und B & B’s

Wenn Sie Ihre Reise planen, ist es leicht zu sagen, dass Sie nur zu 100% in preisgünstigen und kostengünstigen Orten bleiben werden. Aber ab und zu ist es wirklich schön sich zu verwöhnen. Wenn man so lange ins Budget geht, werden die kleinen Extras, die man an einem besseren Ort bekommt, wirklich, wirklich nett sein.

Wenn Sie als Familie reisen, sind Jugendherbergen in der Regel nicht günstiger, da sie pro Person berechnen. 

Eine weitere Möglichkeit, die Kosten niedrig zu halten, besteht darin, Ihre Transportkosten mit den Übernachtungskosten zu kombinieren. Buchung von Nachtzügen und Bussen sind gute Möglichkeiten, Geld zu sparen.

Was wir gemacht haben:

In erster Linie waren wir in 2 bis 3-Sterne-Bed-and-Breakfast-und Homestays. Eine Gastfamilie ist im Grunde ein Raum in jemandes Haus, der ähnlich wie ein Hotelzimmer eingerichtet ist. Diese waren großartig, weil wir mehr persönliche Aufmerksamkeit bekamen, sie waren flexibel darin, alle vier von uns zusammen im selben Raum zu halten, und manchmal kochten sie uns Abendessen (gegen eine zusätzliche Gebühr). Und es war eine Gelegenheit, in die lokale Gemeinschaft einzutauchen und ein besseres Verständnis dafür zu bekommen, wie die Einheimischen lebten.

Die meiste Zeit haben wir beide in einem Raum geschlafen. Das hat die Kosten niedrig gehalten, da wir nur für ein Zimmer bezahlen mussten. In Asien, wenn wir fragten, waren Hotelpersonal in der Regel zuvorkommend .

Hin und wieder haben wir viel Geld gespart, entweder um Zugang zu einem Hotelpool zu haben, eine großartige Aussicht (ein Wasserloch mit Elefanten in Botswana!), Einen Aufenthalt in einem einzigartigen Hotel (Silos in Neuseeland) oder eine Portion Luxus (eine Villa in Bali für unseren Hochzeitstag). Aber Orte wie diese waren für uns auf unserer Reise um die Welt nur wenige.

Essen

Essen ist ein weiterer Punkt, der sich schnell auf das Reisebudget summiert. Wenn Sie wirklich versuchen, die Kosten niedrig zu halten, minimieren Sie Ihre Besuche in Restaurants und maximieren Sie Ihre Besuche in Lebensmittelgeschäften. Die Zubereitung eigener Mahlzeiten spart Geld.

Essen gehen jeden Tag wird teuer, auch in billigeren Ländern. Alkohol, auch nur ein Glas Wein, kann beginnen, dein Budget zu zerstören.

Das Essen selbst zu zubereiten ist viel billiger als das Essen in Restaurants, die eine westliche Speisekarte servieren.Manchmal, Ihre beste Wette für gutes, billiges Essen sind die Street Food Stände. Suchen Sie sich einfach einen Ort aus, an dem es viele Geschäfte gibt, und es scheint immer eine Grenze zu geben, um eine Lebensmittelvergiftung zu vermeiden.

 

Aktivitäten, Touren und mehrtägige Ausflüge

Das ist der spaßige Teil des Reisens und ja, Sie müssen dafür budgetieren. Museum Eintrittsgebühren, Führungen, Zip Lining, Surfkurse, Konzerte und Ausflüge müssen alle in Ihrem Budget berücksichtigt werden. Also, wie viel müssen Sie hinzufügen?

Das ist eine schwierige Frage. Die Antwort hängt davon ab, was Sie tun möchten. Wandern kann eine kostengünstige Möglichkeit sein, um zu erkunden. Eine Stadt auf eigene Faust zu erkunden und die kostenlosen Museen zu besuchen, ist eine Möglichkeit, für wenig Geld Sightseeing zu machen. Fügen Sie ein wenig Geld für diese anderen Sehenswürdigkeiten hinzu. Sobald Sie beginnen, Aktivitäten wie Essen Touren oder Abenteuersport hinzuzufügen, werden Ihre Kosten wirklich steigen.

Budgetierung für Aktivitäten kann sehr schwierig sein, weil Sie in den meisten Fällen nicht wissen, was Sie tun möchten, bis Sie dort ankommen. Und Sie wollen nicht in die Falle tappen, nichts zu tun, weil es Geld kostet. Denken Sie nur daran, warum Sie überhaupt reisen.

 

Wenn Sie eine große Ticket-Aktivität planen, wie zum Beispiel eine Safari in Afrika, Trekking in Nepal oder eine teure, mehrtägige Exkursion, legen Sie dieses Geld beiseite, damit es leichter wird, Ihre normalen täglichen Ausgaben zu verwalten. Wahrscheinlich sind dies Aktivitäten, die Sie in der Planungsphase ohnehin planen.

Wenn es etwas gibt, was du wirklich tun willst, dann tu es. Du wirst es später bereuen, wenn du es nicht tust. Ausgleich der Kosten der Aktivität mit Ihren anderen Ausgaben. Finden Sie günstigere Unterkünfte, kochen Sie Ihre eigenen Mahlzeiten usw.

Was wir gemacht haben:

Einer der Hauptgründe, warum wir in billigeren Unterkünften übernachteten und mehr Busse nahmen, war, dass wir das Geld für Aktivitäten hatten. Wir wollten so viel wie möglich erleben. Das bedeutete, wenn sich eine erstaunliche Gelegenheit bot, nahmen wir sie an.

Das bedeutet nicht, dass wir alles gemacht haben, was wir wollten. Wir mussten ziemlich viel auswählen. Und wenn wir Geld für eine teure Aktivität ausgegeben haben, mussten wir für die nächsten ein oder zwei Tage günstigere Lebensmitteloptionen finden, um den Unterschied auszugleichen.

Wir hatten auch das Gefühl, dass wir mehr aus den Aktivitäten herausholen würden als schönere Unterkünfte und bleibende Erinnerungen an unsere Reisen hinterlassen. Es stellte sich heraus, dass einige unserer Budget-Unterkünfte und billigeren Essen Optionen auch bleibende Erinnerungen geschaffen haben. Es war also eine Win-Win-Situation, oder?

Diese verschiedenen Gebühren

Unvermeidlich werden Sie Geld für verschiedene Gebühren ausgeben, wie zum Beispiel Visa bei der Ankunft, Souvenirs, Wäsche, Ersatz für abgenutzte Kleidung, den Kauf neuer Ausrüstung und für andere unerklärte Gegenstände während Ihrer Reise. Viele Leute raten, zwischen 1.000 und 2.000 Euro für die Verwendung unter diesen Umständen beiseite gelegt zu haben.

Vor Reisekosten

Leider müssen Sie mehr Ausgaben in Rechnung stellen, die Sie ausgeben werden, bevor Sie das erste Flugzeug betreten. Diese Kosten beinhalten Flugreisen, Impfungen, im Voraus benötigte Visa, Reiseausrüstung, Reiseversicherung, Krankenversicherung, Heimschulmaterial usw.

Also, wie viel kostet die Weltreisees?

Im Allgemeinen sollten Sie erwarten, dass es zwischene € 15.000 und € 25.000 pro Person kostet, um ein Jahr lang um die Welt zu reisen. Diese grobe Schätzung ergibt sich aus dem Lesen von Reisebudgets anderer Blogger, verschiedenen Reiseplanungsressourcen und unserer eigenen Erfahrung.

Dies ist nur der mittlere Bereich. Ja, Sie können absolut für weniger als € 15.000 pro Person für ein ganzes Jahr reisen. Viele Leute haben es getan und darüber geschrieben. Oder Sie könnten mehr für Luxus ausgeben und für € 40.000 bis € 50.000 oder mehr pro Person reisen.

Die Quintessenz ist, dass wenn Sie ein Alleinreisender sind, Sie die Welt für 22 000 € für ein Jahr reisen können (das ist etwas mehr als 18 000 €  pro Monat, 60 € pro Tag) !!

Willst du die Welt als Familie reisen, ? Versuchen Sie dies zu tun, bevor Ihre Kinder 12 Jahre alt werden. Die meisten Reisekosten, Flugkosten, Aktivitäten usw. sind für Kinder unter 12 Jahren günstiger.

Was kommt als nächstes?

Wenn Sie eine langfristige Reise in Erwägung ziehen, sollten Sie sich zunächst eine einfache Reiseroute ausdenken, Ihren Reisestil festlegen und Ihr Reisebudget erstellen.

Hier sind einige weitere Artikel, die Ihnen bei der Planung Ihrer Weltreise helfen können:


Around the World ticket reise kosten

Deine Wunschroute anfragen >>>

Infomiere dich jetzt welche Routen es gibt und welche Kosten auf dich zu kommen. Wir haben unser Ticket bei Statravel gebucht.
Erfahre mehr …

Login/Register access is temporary disabled